Gesunde Mitarbeiter – gesundes Unternehmen?

Es ist völlig klar: gesunde Mitarbeiter leisten mehr, fallen seltener aus und arbeiten mit mehr Spaß.

Viele Führungskräfte haben bereits erkannt, gesunde Mitarbeiter leisten mehr. Doch noch mehr Führungskräfte machen einen Bogen um das Thema Gesundheitsförderung im eigenen Unternehmen. Die Einführung einer gesundheitsfördernden Maßnahme bedeutet häufig nur erhöhten Aufwand und schlecht zu ermittelnden, monetären Mehrwert für das Unternehmen.

Präventive Maßnahmen müssen nicht per se mit dauerhaftem zeitlichem und räumlichem Aufwand verbunden sein.

Ein Fitnessraum nimmt Platz ein und nimmt die Mitarbeiter aus ihrem Arbeitsprozess heraus – kostet also Raum und Zeit. Eine wohltuende Nackenmassage am Arbeitsplatz ist sicherlich auch eine feine Sache – arbeiten kann man während einem der blockierte Wirbel gelockert wird allerdings auch nicht. In der Konsequenz bedeutet dies nach Lösungen zu suchen, die leicht umzusetzen sind und sich idealerweise in Arbeitsabläufe integrieren lassen.

  • Gesunde Mitarbeiter Living WorkPlace Arbeitswelten

    Willkommen

    Erleben Sie Berater in ihrer multifunktionalen und gesundheitsfördernden Arbeitswelt, die Maßstäbe setzt. Hier werden neue Arbeitsmittel und Arbeitsstile erprobt und bewertet, um anschließend in Projekten umgesetzt zu werden.

Wie kann ich ohne großen Aufwand etwas für gesunde Mitarbeiter tun?

Naheliegend wäre es zunächst den Raum neu zu strukturieren – denn allein die Neuanordnung von Mobiliar bedingt neuartige Bewegungsmuster. Beispielsweise wäre die Einführung eines zentralen Kopierraums oder auch einer zentralen Müllentsorgung ein Schritt hin zu mehr Bewegung im Büroalltag.

Zusätzlich lässt sich das Arbeitsniveau im wortwörtlichen Sinne anheben. Meetings können im Stehen stattfinden, idealerweise unterstützt durch einen Aktivstehboden, der unmerklich die Wirbelsäulenmuskulatur aktiviert. Positiver Nebeneffekt: die  Meetings werden nicht nur gesünder, sie werden auch produktiver. Ebenso muss man für das morgendliche E-Mail-Checken nicht zwangsweise sitzen. Dazu kann man entweder höhenverstellbare Tische in die Arbeitswelt integrieren, oder auch gleich Situationen schaffen, die eine fixierte (Steh-)Höhe haben.

Darüber hinaus lassen sich bewegungsanimierende und damit gesundheitsfördernde Module in Arbeitsprozesse integrieren. Die Bandbreite reicht hier von Kugelspielen über Wandschlagpolster hin zu Balanceboards. Auf diese Weise wird der Arbeitsalltag dynamischer, bewegter und das quasi im Vorbeigehen.

Diese und viele weitere verhältnispräventive Maßnahmen können Sie sich an unseren Standorten anschauen. Kommen Sie doch vorbei.

Menschen verstehen, Arbeit verstehen,
Veränderungen verstehen.

Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Living WorkPlace

Standort Berlin
Europa-Center 17th Floor
Tauentzienstrasse 9-11
10789 Berlin

Tel: +49 (0) 30 - 35 52 91 36

info@living-workplace.com

Nachhaltig Verantwortung übernehmen